Kategorien
Steuerrecht Urteile

Steuern sparen im Erbfall? Weniger Erbschaftsteuer durch Gestaltung

Immer mehr Erben unterliegen der Erbschaftsteuerpflicht. Auch hier gilt -der Rat vom Fachmann kann helfen, Steuern zu sparen

Die zu vererbenden Vermögenswerte steigen. Das führt dazu, dass immer häufiger Erbschaftsteuer anfällt. Eine Typische Konstellation: Die Eltern setzen sich zunächst gegenseitig zum Alleinerben ein und der einzige Abkömmling (das Kind) erhält alles beim Versterben des letzten Elternteiles (das Kind wird Schlusserbe). Diese Konstellation heißt, dass das Kind im Zeitpunkt des ersten Erbfalles faktisch enterbt ist und diesem nur der Pflichtteil zusteht – den das Kind regelmäßig nicht geltend machen wird. Diese Regelung ist so häufig, dass sie bereits einen eigenen Namen hat – das Berliner Testament.