Kategorien
Steuerrecht Urteile

Sachverständigenkosten im Rahmen der Erbschaftsteuer

Kosten zur Ermittlung eines Grundstückswertes sind von der Bemessungsgrundlage steuerlich in Abzug zu bringen

Können Sachverständigenkosten zur Ermittlung eines Grundstückswertes als Nachlassverbindlichkeit abgezogen werden? Mit dieser Frage hatte sich der Bundesfinanzhof zu befassen. BFH, Az. II R 20/12. Im Ergebnis bejahte der BFH die Abzugsfähigkeit, wenn die Aufwendungen für den Sachverständigen im engen zeitlichen und sachlichen Zusammenhang mit dem Erbfall (dem Erwerb von Todes wegen beim Erben) stehen.