Kategorien
Unternehmensrecht

Grenzüberschreitende Mobilität von Kapitalgesellschaften

Neben den bereits mehrfach ausgeführten Änderungen im GmbH-Recht durch das Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts (MoMiG) gibt es auch eine wenig beachtete Änderung, die für die Praxis jedoch erhebliche Bedeutung hat. Sowohl das Aktiengesetz als auch das GmbH-Gesetz erlauben nunmehr die Verlegung destatsächlichen Verwaltungssitzes ins Ausland. Bisher konnte eine Gesellschaft ihren Satzungssitz nicht frei bestimmen. Es konnte allein der Ort als Satzungssitz gewählt werden, an der die Gesellschaft ihren Betrieb, ihre Geschäftsleitung oder ihre Verwaltung hat.